Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Aussichtsreich, flexibel, effizient

Flexibilität

Egal, ob Sie jährlich regelmäßig ansparen oder lieber eine Einmalanlage tätigen wollen, db Vita Premium / db Vita Premium Select passt sich Ihren Wünschen an. Sie können darüber hinaus Zuzahlungen (ab 2.500 Euro) in Ihren Vertrag leisten1 und sich zweimal pro Jahr Kapital aus Ihrem Vorsorgevermögen auszahlen lassen2. Auch Beitragserhöhungen sind möglich.

Umfangreiche Fondsauswahl

Stellen Sie Ihr persönliches Fondsportfolio im Rahmen der von Ihnen gewählten „Premium-Lösung“ zusammen – entweder aus der umfangreichen DWS Fondspalette mit db Vita Premium und / oder aus ausgewählten Drittfonds mit db Vita Premium Select. Sie können bis zu max. 12 Mal pro Jahr Ihre Fondsauswahl anpassen.

Transparenz

Nach jeder Transaktion erhalten Sie automatisch eine schriftliche Information – außerdem jährlich eine übersichtliche Kostenaufstellung Ihrer Police in einer umfassenden Jahresübersicht. DB Vita gibt Ihnen darüber hinaus auf schriftliche Nachfrage jederzeit Auskunft über den aktuellen Stand Ihres Vertragsguthabens.

Attraktive Performancechancen bei niedrigen Kosten

Entscheiden Sie sich für db Vita Premium, fällt eine Verwaltungsgebühr von 0,15 % p. a. des Vertragsguthabens an. Für db Vita Premium Select werden 0,45 % p. a. des Vertragsguthabens erhoben. Das Besondere bei beiden Produkten: Ein transparentes Konzept für die Risikoabsicherung in Form einer Mindesttodesfallleistung kann Ihnen eine solide Absicherung Ihrer Hinterbliebenen bzw. Bezugsberechtigten bieten. Bitte beachten Sie, dass neben Verwaltungskosten sowie Risikokosten auch Fondskosten (Ausgabeaufschläge sowie weitere fondsspezifische Kosten) gemäß dem Verkaufsprospekt des jeweiligen Fonds anfallen können.3

Mögliche hälftige Besteuerung

Das Konzept ist ganz einfach: Sie investieren Ihren Beitrag nach Ihren Wünschen. Nach einer Laufzeit von mindestens 12 Jahren und der Vollendung des 62. Lebensjahres unterliegt der Unterschiedsbetrag zwischen Versicherungsleistung und der darauf entrichteten Beiträge zur Hälfte der Steuerpflicht (persönlicher Steuersatz).4
Je länger die Laufzeit, desto vorteilhafter kann sich die Anlage während der Laufzeit des Versicherungsvertrags für Sie entwickeln, da Erträge erst bei Auszahlung der Versicherungsleistung versteuert werden müssen.5

Cleverer Versicherungsschutz

Die Anlage in db Vita Premium bzw. db Vita Premium Select bietet einen transparenten Todesfallschutz von 10 % des eingezahlten Beitrages in den ersten 5 Versicherungsjahren. Ab dem 6. Versicherungsjahr sinkt der Todesfallschutz in jährlich gleichbleibenden Schritten zu Beginn eines jeden Versicherungsjahres so, dass er bei Ablauf der Versicherung 0 beträgt.6 Das hält die Risikokosten in einem planbaren Rahmen und kann gleichzeitig eine effiziente Absicherung für Ihre Hinterbliebenen bzw. Bezugsberechtigten bieten.7

Flexible Nachlassregelung8

db Vita Premium bzw. db Vita Premium Select sind Produkte, mit denen sich Ihr Nachlass bequem regeln lässt. Sie bestimmen den Bezugsberechtigten, die versicherte Person sowie die Vertragslaufzeit. Ihren Wünschen zum effizienten und frei wählbaren Vermögensübergang steht somit nichts im Wege.
Außerdem können Sie Ihre Police gebührenfrei auf bis zu zwei neue Versicherungsnehmer übertragen (Schenkung / Erbschaft) – beispielsweise an Ihre Kinder oder Enkelkinder. Damit haben Sie ein Medium in Händen, mit dem Sie Versicherungsansprüche an Begünstigte folgender Generationen weitergeben können. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, karitative Einrichtungen als Begünstigte zu benennen, können diese Entscheidung aber jederzeit flexibel ändern.

Gestalten Sie jetzt Ihren Vermögensübergang mit db Vita Premium!

1 Zuzahlungen können zweimal pro Jahr zur Hauptfälligkeit der Police bzw. 6 Monate später geleistet werden und bis 7 Jahre vor Ende der Vertragslaufzeit erfolgen. Insgesamt sind Zuzahlungen bis max. 500.000 Euro in der Vertragslaufzeit möglich. Die genauen Einzelheiten zu den Voraussetzungen der Zuzahlung sind im Antragsformular db Vita Premium, Stand 01 / 2018, in den Besonderen Bedingungen geregelt.
2 Teilentnahmen sind ab einem Mindestbetrag von 2.500 Euro möglich, 10.000 Euro müssen im Vertrag verbleiben. Die genauen Einzelheiten zu den Voraussetzungen der Teilentnahme sind im Antragsformular db Vita Premium, Stand 01 / 2018, in den Besonderen Bedingungen geregelt.
3 Über die Höhe der Kosten und Gebühren und deren Auswirkung auf die mit Ihrer Fondsgebundenen Lebensversicherung db Vita Premium potenziell zu erzielenden Anlagerendite informiert Sie auch das Basisinformationsblatt, welches Ihnen z. B. unter www.db-vita.de zur Verfügung gestellt wird. Über die Art und Zusammensetzung der im Zusammenhang mit der Vermittlung der Fondsgebundenen Lebensversicherung db Vita Premium erhaltenen Vergütung des Vermittlers wird Sie dieser gesondert informieren. Die DB Vita kann zur Abgeltung von Vertriebsleistungen des Vermittlers einen im Ausgabepreis des Fonds bereits enthaltenen Ausgabeaufschlag und eventuell laufende Provisionen, welche durch die Managementgebühr des Fonds abgedeckt werden, an den Vermittler weitergeben.
4 Erträge aus fondsgebundenen Lebensversicherungen werden grundsätzlich im Erlebensfall, bei Ablauf der vereinbarten Versicherungslaufzeit, bei (Teil-)Rückkauf oder Veräußerung besteuert. Bei Auszahlung der Versicherungsleistung ist der Unterschiedsbetrag zwischen Versicherungsleistung und Beiträgen Gegenstand der Besteuerung. Von diesem Unterschiedsbetrag sind gemäß § 20 Abs. 1 Nr. 6 EStG vorab 15 % steuerlich unberücksichtigt zu lassen, soweit dieser aus Investmenterträgen stammt. Sofern die Auszahlung nach Vollendung des 62. Lebensjahres und nach Ablauf von 12 Jahren seit dem Vertragsabschluss erfolgt, ist die Hälfte des Unterschiedsbetrags zwischen Versicherungsleistung und Beiträgen als Kapitalertrag mit dem persönlichen Steuersatz (zuzüglich Solidaritätszuschlag hierauf von 5,5 % und ggf. Kirchensteuer) zu versteuern, wobei auf den nach Abzug der o.a. 15 %-Regelung verbleibenden Unterschiedsbetrag abzustellen sein sollte. Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, d. h. erfolgt die Auszahlung vor Vollendung des 62. Lebensjahres oder vor Ablauf von 12 Jahren Vertragslaufzeit, sollte der verbleibende Unterschiedsbetrag zwischen Versicherungsleistung und Beiträgen als Kapitalertrag mit dem besonderen Abgeltungsteuersatz in Höhe von 25 % (zuzüglich Solidaritätszuschlag hierauf von 5,5 % und ggf. Kirchensteuer) zu versteuern sein. Ein Kapitalertragssteuerabzug bei Auszahlung der Erträge findet durch den Versicherer nicht statt. Es obliegt allein dem Steuerpflichtigen, die der Besteuerung zugrundeliegenden Tatsachen zu erklären und die Erträge zu versteuern. Nachträgliche Vertragsänderungen (z. B. Verlängerung der Vertragslaufzeit oder der Beitragszahlungsdauer, Erhöhung der Versicherungssumme oder der Beitragshöhe, Zuzahlungen oder Teilkündigungen) können steuerlich als die Beendigung des alten unter Abschluss eines neuen Versicherungsvertrages behandelt werden. Dies kann u. a zu einem Neubeginn der Mindestvertragsdauer oder zur steuerlichen Beendigung des abgeschlossenen Vertrages (Zufluss der Erträge) und Abschluss eines Neuvertrages führen. Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zur steuerlichen Behandlung in Deutschland im Antragsformular db Vita Premium, Stand 01 / 2018. Vergleichen Sie zum exakten Umfang der Versicherungsleistung die Allgemeinen Bedingungen für die fondsgebundene Lebensversicherung db Vita Premium.
5 Erträge aus fondsgebundenen Lebensversicherungen werden grundsätzlich im Erlebensfall, bei Ablauf der vereinbarten Versicherungslaufzeit, bei (Teil-)Rückkauf oder Veräußerung besteuert.
6 Im Todesfall der versicherten Person zahlt DB Vita das Vertragsguthaben zuzüglich des Todesfallschutzes aus. Bitte beachten Sie, dass bei einem Vertragsabschluss ohne Gesundheitsprüfung eine reduzierte Todesfallleistung ohne Todesfallschutz innerhalb der ersten beiden Vertragsjahre (sog. Wartezeit) ausgezahlt wird. Diese Einschränkung entfällt bei Unfalltod der versicherten Person. Teilentnahmen reduzieren den Todesfallschutz nicht.
7 Vergleichen Sie zum exakten Umfang der Versicherungsleistung die Allgemeinen Bedingungen für die fondsgebundene Lebensversicherung db Vita Premium im Antragsformular, Stand 01 / 2018.
8 Für die Frage, ob und inwieweit durch eine Nachlassregelung Erbschaft- / Schenkungsteuer ausgelöst werden kann, empfehlen wir, sich von einem Angehörigen der steuerberatenden Berufe beraten zu lassen. Bitte beachten Sie insbesondere die Hinweise zur Erbschaftsteuer in den allgemeinen Hinweisen zur steuerlichen Behandlung in Deutschland im Antragsformular db Vita Premium, Stand 01 / 2018.

Die folgenden Fonds stehen Ihnen für db Vita zur Verfügung, um Ihre persönliche db Vita Strategie zu entwickeln.

Alle Broschüren, Service-Formulare und sonstige Downloads finden Sie in unserem Download-Center.

Berater-Login  |  Rechtliche Hinweise  |  Impressum
Copyright © 2007 DB Vita S.A., Luxembourg. Alle Rechte vorbehalten.